Fair-Treff Walluf e.V.

Im Reich der Maya

Bild Veranstaltung in Walluf

Zu einer stimmungsvollen Reise durch das Reich der Maya luden die Journalisten und Fotografen Dr. Jutta Ulmer und Dr. Michael Wolfsteiner in ihrer Multi­vi­sions­show die 55 Besucher ein. Neben traumhaften Natur­bildern gaben sie vielfältige Informationen zu politischen und sozialen Fragen in Südamerika. Besonders be­ein­druckend waren ihre Berichte zu den verschiedenen kleinbäuerlichen Betrieben, die Partner des Fairen Handels sind. So konnten sich die Zuhörer ein genaues Bild von der schwierigen und mühsamen Ernte der Kaffee- und Kakaobohnen machen oder über die streng kontrollierte Auslese der Cashew-Kerne. Für die Mitarbeiterinnen des Weltladens bekamen die Produkte so ein „Gesicht“, konnten sie nun z.B. den Frauen in Peru bei der Bemalung der Holzkreuze zuschauen. Eines wurde deutlich: Die soziale Lage der Kleinbauern im Fairen Handel unterscheidet sich deutlich von denen, die sich allein am Markt behaupten müssen. Der Faire Handel ermöglicht den Kindern den Schulbesuch, eine medizinische Betreuung und die Chance, in ihren Betrieb sinnvoll zu investieren und so ihre Zukunft zu sichern.

„Fairer Handel lohnt sich“ und trägt ein gutes Stück zur gerechteren Verteiler der Güter in der Welt bei. Darüber waren sich alle Besucher nach Ende der 2-stündigen Multivisionsshow einig.


 
Maike Schulz (Pressearbeit)

Walluf, 17.11.2013

Sie wollen Mitmachen?

Vielleicht haben Sie Spaß ...

  • an entwicklungspolitischen Themen und dem Fairen Handel
  • oder an der Organisation von Veranstaltungen
  • oder lieber an der Mitarbeit im "Hintergrund", wie in der Küche, beim Stühlestellen, e.t.c.
  • oder an Pressearbeit
  • oder am Austeilen von Handzetteln
  • oder Informationsveranstaltungen in Schulen, Gemeinden, Seniorenkreisen, Gemeindebücherei, e.t.c.
  • oder Sie haben ganz eigene Ideen und Erfahrungen, die Sie einbringen könnten...

Informationen bei Anette Wenzel, Johannisbrunnenstr. 4 d, 65396 Walluf oder über unsere Mitarbeiterinnen im Weltladen.

Besuchen Sie uns in Walluf

Ein Besuch im Weltladen ist wie eine Entdeckungsreise: Aromatischer Kaffee, pikante Ge­wür­ze, schöne Geschenkartikel - hier finden Sie das Beste aus dem Süden. Und es gibt noch mehr zu entdecken: Die Produkte im Weltladen sind nicht nur von besonderer Qualität - sie sind zugleich ein kleines Stück Weltpolitik. Denn sie stammen alle aus Fairem Handel.

Mehr Infos

Fairer Handel?

Dies kann diesen Menschen ein Leben in Würde ermöglichen. Das ist gar nicht so selbst­ver­ständ­lich, wie es klingen mag - die Erlöse für viele Produkte aus dem Süden sind im freien Welthandel so niedrig, dass Kleinproduzent-innen kaum davon leben können. Zu­kunfts­si­che­rung bleibt so ein Traum.

Mehr Infos