Fair-Treff Walluf e.V.

Fairer Brunch 2009 in Walluf

Fairer Brunch 2009 Brunch

Über 70 Personen folgten der Einladung des Fair-Treff Walluf e.V. und des Weltladens zu einem fairen Brunch. Im Rahmen der bundesweiten Fairen Woche unter dem Motto „Perspektiven schaffen. Fair handeln" wollte das Weltladenteam besonders die BrunchGeschmacksnerven ansprechen und zeigen, welche leckere Speisen aus qualitiativ hochwertigen Produkten aus den Ländern des Südens zubereitet werden können, z.B. aus Quinua oder Mangos. Die Gäste mussten sich sehr anstrengen, die gesamte Vielfalt wenigstens zu kosten. So wurden u.a.neben einer Tansanischen Kürbissuppe ein Mango-Hühner-Salat, ein Rot-Grünes Gemüsecurry mit Reis, ein Quinoa-Tomatengratin, Tabbouleh oder Curry-Bananen im Schinkenmantel angeboten, wobei die Bananen von BanaFair, einer Partnerorganisation des Fairen Handels, extra angeliefert wurden. „Am besten hat mir das Gemüsecurry geschmeckt, aber auch die Bananen im Schinkenmantel waren einfach lecker" war die Meinung von Annemarie Kersten. „Man sollte viel mehr Mut haben, fremde Gewürze und Speisen zu kochen. Ich hätte nie gedacht, das alles so wohlschmeckend ist" war die einhellige Meinung. In einem von Evelyn und Peter Rahm liebevoll arrangierten Quiz hatten die Gäste die Aufgabe, die Ursprungsfrüchte den Endprodukten zuzuordnen. Das erwies sich viel schwieriger als gedacht und so konnten die Gäste die Gelegenheit nutzen, sich über die Herkunft, Verarbeitung und Verwendung derGewürze, z.B. Curry, von Evelyn Rahm fachmännisch beraten zu lassen. Alle Zutaten und die Rezepte sind im Weltladen Walluf erhältlich.

Maike Schulz (Pressearbeit)

Walluf, September 2009

Sie wollen Mitmachen?

Vielleicht haben Sie Spaß ...

  • an entwicklungspolitischen Themen und dem Fairen Handel
  • oder an der Organisation von Veranstaltungen
  • oder lieber an der Mitarbeit im "Hintergrund", wie in der Küche, beim Stühlestellen, e.t.c.
  • oder an Pressearbeit
  • oder am Austeilen von Handzetteln
  • oder Informationsveranstaltungen in Schulen, Gemeinden, Seniorenkreisen, Gemeindebücherei, e.t.c.
  • oder Sie haben ganz eigene Ideen und Erfahrungen, die Sie einbringen könnten...

Informationen bei Anette Wenzel, Johannisbrunnenstr. 4 d, 65396 Walluf oder über unsere Mitarbeiterinnen im Weltladen.

Besuchen Sie uns in Walluf

Ein Besuch im Weltladen ist wie eine Entdeckungsreise: Aromatischer Kaffee, pikante Ge­wür­ze, schöne Geschenkartikel - hier finden Sie das Beste aus dem Süden. Und es gibt noch mehr zu entdecken: Die Produkte im Weltladen sind nicht nur von besonderer Qualität - sie sind zugleich ein kleines Stück Weltpolitik. Denn sie stammen alle aus Fairem Handel.

Mehr Infos

Fairer Handel?

Dies kann diesen Menschen ein Leben in Würde ermöglichen. Das ist gar nicht so selbst­ver­ständ­lich, wie es klingen mag - die Erlöse für viele Produkte aus dem Süden sind im freien Welthandel so niedrig, dass Kleinproduzent-innen kaum davon leben können. Zu­kunfts­si­che­rung bleibt so ein Traum.

Mehr Infos